Norton Family für Eltern

Norton Family für Eltern

von NortonLifeLock, Inc.

  • Kategorie: Utilities
  • Veröffentlicht: 2019-01-08
  • Aktuelle Version: 1.4.1
  • Adult Rating: 4+
  • File Size: 135.51 MB
  • Developer: NortonLifeLock, Inc.
  • Compatibility: Requires iOS 11.0 or later.
Score: 3.93023
3.93023
von 43 Bewertungen

Beschreibung

Mit dieser App können Eltern Hausregeln festlegen, Benachrichtigungen und Berichte anzeigen und verwalten und vieles mehr. Rufen Sie die Norton Family-App im App Store auf, um weitere Informationen und Anweisungen zur Installation von Überwachungsfunktionen auf den Geräten Ihres Kindes zu erhalten.

Screenshots

Reviews

  • Bedienung ist furchtbar

    1
    von Milagreta
    Die Bedienung ist sehr schlecht, weil alle Funktionen nie dort sind wo man sie vermutet bzw gar nicht auffindbar sind. Auf jedem Gerät anders usw
  • Fehler und Unzuverlässigkeit ist weiterhin die Stärke

    1
    von Apfel-Benutzer
    19.03.2020, Auch zwei Monate später funktioniert die App und die Kindersicherung nur rudimentär. Ich kann nicht nachvollziehen, wie Kunden fast 40 Euro pro Monat für diesen im gefühlten „Alphastatus“ befindlichen Service zahlen. Ich habe das Paket für 10 Geräte für. Jahr gekauft, das lässt mich diesen Krampf verschmerzen. Die iPad App zeigt mir z.B. Dass keine Kinder zur Familie hinterlegt sind, die App auf dem iPhone zeigt ales an, die Webseite tut das gleiche. Die Steuerung ist unzuverlässig, das Profile auf dem iPhone kann durch das Kind einfach ohne PIN oder anderen Zugriffsschutz gelöscht werden. Kann sein, dass das Apple vorgibt, aber ist das sinnvoll? Ansonsten gilt alles wie weiter unten ... 18.01.2020, Wie schon seit Jahren immer einmal wieder versuche ich das Norton Family Paket im Rahmen meines Norton Lizenzvertrages zu nutzen. Wie schon seit Jahren muss ich immer wieder an verschiedenen Stellen feststellen, dass die Software unter IOS einfach unausgereift ist, selbst auf PC-Seite kann ich die Hausregeln per Norton nicht durchsetzen. Man kann sich weder am PC (Win10 Pro) noch unter IOS (13.3) darauf verlassen, dass die Kinder frustfrei innerhalb der gesetzten Leitplanken für die Schule arbeiten oder/und Spielen können. Das Listing der zugelassenen / gesperrten Webseiten ist unzumutbar, wenn man meint man sperrt eine Kategorie und die Webseiten dieser Kategorie sind dann entsprechend nicht erreichbar, so irrt man. Fast alle Webseiten (selbst große und wohlbekannte) sind als „Nichtkategorisiert“ gelistet und damit bekommt das Kind die Freiheit irgendeinen Text einzutragen und die Seite zu nutzen oder die Seite wird (je nach Regel gesperrt. Die Eltern bekommen eine Meldung und will man nun die Webseite aus der Meldung Kategorisieren oder zulassen oder sperren, so ist dies aus der IOS-APP nicht machbar ... Das ist nur ein simples Beispiel, der Frust bei Eltern und Kindern ist ein fast täglicher Begleiter mit diesem „Produkt“. Zu einem Produkt gehört auch ein Support, aber sich an den Support zu wenden ist wie mit einer Wand zu sprechen, auf Feedback reagiert die Firma nicht ... usw. ... einfach unbrauchbar. Vielleicht wird es sich nun besser, nachdem Symantec zu Broadcom gehört und Norton allein sehen muss, wie sie zurecht kommen. Es wäre jedenfalls sehr wünschenswert ... nur werden die Kinder irgendwann erwachsen und dann interessiert einem das alles nicht mehr.
  • Funktioniert nicht mit iOS

    1
    von gidzillasmama
    Unübersichtliche app, Alle relevanten Funktionen wie Zeiteinstellung für bestimmte apps in ios nicht verfügbar. Von blockiert whatsapp - für iphone nicht brauchbar.
  • Für I Phone überflüssig

    3
    von Pilotstein
    Die App beschränkt und überwacht die Aktivitäten des Kindes auf dem Pc / Handy / Tablet, etc. Dies funktioniert zwar ein wenig holprig aber es funktioniert. Allerdings: Die App macht kaum mehr, als man auch in der Kindersicherung auf dem I Phone einstellen kann. Hier also überflüssig.
  • Gut aber noch verbesserungswürdig

    3
    von Sido-137
    Habe das ganze Paket Norton Security Premium zum Schutz von 10 Geräten gekauft. Endlich ist die Eltern-App auch für IOS verfügbar. Gut sind die Einstellmöglichkeiten pro Benutzer ( Rechner). Restriktionen können für jedes Gerät der Kinder einzeln eingestellt werden. Allerdings fehlt aus meiner Sicht die Möglichkeit Kindern auf Anfrage doch mehr Zeit zu geben. Vorwarnung von Zeitablauf in am PC leider oft im Hintergrund. In der Elternapp fehlt die Möglichkeit durchgesehene Aktivitäten der Kinder aus der Liste zu löschen. Gut aber ausbaufähig. Nutze deshalb zusätzlich Microsoft-Family.

keyboard_arrow_up