TeacherTool 6

TeacherTool 6

von Udo Hilwerling

  • Kategorie: Education
  • Veröffentlicht: 2015-04-20
  • Aktuelle Version: 6.0.22
  • Adult Rating: 4+
  • File Size: 84.44 MB
  • Developer: Udo Hilwerling
  • Compatibility: Requires iOS 11.0 or later.
Score: 4.5
4.5
von 673 Bewertungen

Beschreibung

TeacherTool ist ein digitaler Lehrerkalender, Notenbuch und Kursheft in einem. TeacherTool wird aus der Praxis für die Praxis entwickelt und setzt seit 2009 unerreichte Maßstäbe bei Datensicherheit, Funktionsumfang, Bedienbarkeit und Support. TeacherTool revolutioniert Ihre Schülerverwaltung - sie wird leistungsfähiger, übersichtlicher und individueller. Mit TeacherTool haben Sie immer alle wesentlichen Informationen über Ihre Schüler bei der Hand; alles ist sofort einsehbar und veränderbar, transparent und gegen unerlaubte Zugriffe durch ein eigenes Passwort und leistungsfähige Datenverschlüsselung geschützt. Ein Schüler fragt Sie nach dem Notenstand? - Gehen Sie mit ihm spontan seine gesamte Leistungsentwicklung Kriterium für Kriterium anhand aussagekräftiger Grafiken durch! Eine vorgeschlagene Note entspricht nicht ihren pädagogischen Vorstellungen? - Greifen Sie an beliebiger Stelle individuell in den Berechnungsprozess der Note ein! Sie möchten Ihre Schüler lieber mit Symbolen bewerten? - TeacherTool kennt auch symbolische Bewertungssysteme (auch Emojis für die Kleinsten!) und kann sie ohne weiteres Zutun ineinander umrechnen! Ein Schüler möchte seine Fehlzeiten entschuldigen? - Sie sehen sofort, wann er gefehlt hat und können die Fehlzeit mit einem Klick entschuldigen. Sie müssen eine Klausur bewerten? - Legen Sie einfach die Punktzahlen für die einzelnen Aufgaben fest und TeacherTool erledigt die Umrechnung für Sie! Das funktioniert auch für andere Bewertungen, z.B. im Sportunterricht! Sie wollen eine Strichliste für Hausaufgaben anlegen? - TeacherTool behandelt jede Form von Bemerkungen als Strichliste; die Hausaufgaben sind dabei nur eine von vielen möglichen Anwendungen. Sie wollen Daten während der Unterrichtsstunde erfassen? - Das ist die Spezialität von TeacherTool! Es kennt ihren Stundenplan und passt sich vielfältig daran an: Es schlägt einzutragene Fehlzeiten vor, berechnet Verspätungen automatisch, generiert Einträge ins Kursbuch und vieles mehr. Unterrichtsplanung und -dokumentation? Nutzen Sie das Kursbuch als Planungshilfe! Hängen Sie an jeden Stundeneintrag ihre digitalen Unterrichtsmaterialien an oder laden Sie sie jederzeit aus der Cloud! Machen Sie Fotos von Ihren Tafelbildern und zeigen Sie sie zum nächsten Unterrichtseinstieg wieder über den Projektor! Gedächtnisstützen? - Aber ja! Nehmen Sie ein Foto des Schülers auf (Einverständnis vorausgesetzt!), legen Sie einen interaktiven Sitzplan an und lassen Sie sich von TeacherTool an alles Organisatorische erinnern! TeacherTool ist eine Universal-App, d.h. Sie können es auf allen ihren iOS-Geräten installieren und gleichzeitig nutzen. Ein Datenabgleich zwischen verschiedenen Geräten kann per verschlüsselter Übertragung ausschließlich in Ihrem WLAN erfolgen. Es werden keine Daten auf externe Server geladen und Sie müssen sich oder ihre Schüler nirgendwo registrieren, um TeacherTool nutzen zu können - TeacherTool bietet ein Höchstmaß an Datensicherheit und Privatsphäre und hebt sich damit weit vom Wettbewerb ab. Das gilt auch für den schnellen und kompetenten Support, der ihnen immer weiterhilft, wenn Sie einmal Fragen haben. Besuchen Sie www.teachertool.de für mehr Informationen! -------------------------------------------------- DATENSCHUTZRECHTLICHER HINWEIS: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt datenschutzrechtlichen Beschränkungen. Möglicherweise dürfen nicht alle Arten von Daten, die TeacherTool verarbeiten kann, in Ihrem Land / Bundesland / Kanton auch von Ihnen elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Bitte informieren Sie sich daher vor der Benutzung der Software über die gesetzlichen Vorschriften Ihrer Region und beachten Sie diese.

Screenshots

Reviews

  • Hinweis/ Frage

    4
    von 18131883
    Die App ermöglicht einem die effiziente Verwaltung und Planung von Angelegenheit im Aufgabenbereich eines Lehrers und verschafft einem so eine der wichtigsten Ressourcen, die es gibt, nämlich Zeit, die man sich durch die automatische Verarbeitung von Noten, Stundenplänen, Bemerkungen und Checklisten spart. Insofern eine tolle App! Danke dafür, liebes Team! Einen Hinweis hätte ich aber: Ich vermisse seit meinem Umstieg vom „analogen“ Papier-Lehrerkalender zu TT eine Wochenansicht, wie man sie vom Papierplaner auf jeder Seite gewohnt ist (z.B. TimeTex): jeder Tag der Woche mit eigenen Spalten für Zeiträume/ Stunden für Notizen, Anmerkungen etc. Prinzipiell gibt es ja diese Ansicht im Kursbuch für jeden einzelnen Kurs, aber eben nicht für eine gesamte Woche mit allen Stunden etc. Bei allen tollen Features der App, bin ich doch verwundert, dass so etwas naheliegendes und übliches nicht berücksichtigt und verfügbar ist. Über eine kurze Rückmeldung dazu würde ich mich freuen! Danke und LG!
  • TeacherTool Support

    5
    von ThiRats
    Die App startete nicht mehr und ich habe sofort den Support kontaktiert; Samstagabend! Da natürlich der Elternsprechtag am folgenden Montag stattfand, war ich auf eine schnelle Antwort angewiesen, hatte ehrlicherweise am Wochenende nicht mit einer Antwort gerechnet und mich mit der Misere schon abgefunden. Unglaublicherweise kam die Antwort am Sonntagmorgen und ich konnte das Problem mithilfe des Supports sofort lösen. Besser geht es nicht! Danke an das Team von TeacherTool!!
  • Einstieg gelungen, Alltagsbewährung naja ...

    4
    von jesp777
    Nach drei jahrzehntelangem Eintragen der Noten in die legendären Lehrerkalender, haben mich dann doch einige Kollegen überzeugt, TT zu nutzen. So kompliziert und nicht intuitiv, wie einige Rezensenten behaupten, ist die App gar nicht. Die ersten Seiten des Handbuches sollte man schon durcharbeiten und alles ausprobieren, aber dann läuft es, wenn man mit der Verwendung von Apps generell vertraut ist. Größter Vorteil ist die flexible Notengewichtung und der Import der Schülerdaten. Okay, einige sehr ausgeklügelte Dialogfelder werde ich nie nutzen, beispielsweise die Kategorie "HA teilweise erledigt" mit den entsprechenden Überprüfungsszenarien; das ist mir im Unterrichtsalltag zu viel iPad-Tipperei, aber wer es mag ... Der Support scheint wirklich professionell und zeitnah zu sein: Vor zwei Tagen blieb die Anwendung beim "Auge" in der Schülerliste hängen, gestern wurde dies mit der neuen Aktualisierung schon behoben. Leider klappt bei mir die Synchronisierung mit dem iPhone (iPadOS, iOS13.1) nicht; trotz mehrfachem Probierens finden sich iPad und iPhone einfach nicht. Eine Beschreibung über die Bewährung im harten Alltag folgt in einigen Monaten ... Fortsetzung schon nach einigen Wochen: Das Noteneingeben und -sichern und die Übertragungen vom iPad zum iPhone funktionieren gut. Der Support ist wirklich sehr gut, gleich nach der ersten Rezension wurde reagiert. Die Gewichtungen der Notenhierarchie (Notenbaum auf TT-Deutsch) und das Übernehmen der Schülerlisten als CSV-Datei sind praktisch. Genau das reicht mir eigentlich: Alle anderen Funktionen setze ich im Unterricht nicht mehr ein: Man daddelt einfach (neun Kurse mit hohen Schülerzahlen) viel zu viel mit dem iPad oder iPhone rum; Fehlen muss bei uns sowieso im Klassenbuch bzw. Entschuldigungsbogen (Oberstufe) dokumentiert werden, kursbuchartige Inhalte verfasse ich viel eleganter mit Word oder Pages, die Kategorien Checklisten/Beachten mit den verfassbaren Serientextbausteinen sind mir viel zu mechanisch. Irgendwie fühlte ich mich selbstreflektierend wie ein Arzt, der den Patienten kaum noch ansieht, weil er permanent in seinen PC schaut und auf der Tastatur irgendetwas eintippt ... Ein "Formular des Grauens" ist der TT-Stundenplan. Umständlicher und kryptischer habe ich noch nie einen Stundenplan erstellen müssen. Warum ploppt nicht einfach eine Tabelle auf, in deren Spalten man die Zeiten und Unterrichtsstunden der einzelnen Tage eintragen kann? Und legt man den Plan zufällig in einem Land mit anderer Zeitzone an, werden daheim die Stunden umgerechnet; mein Unterricht beginnt nun 4.55 Uhr ... Bestimmt kann man dies in irgendeiner Ebene einstellen, aber eine bloße Korrektur der Zeiten (und auch das war schon sehr zeitaufwändig) wurde bei mir nicht eingepflegt, beim nächsten Starten begann die erste Stunde wieder um 4.55 Uhr. Fazit: Ob die Nutzung von TT wirklich effektiv ist und den komplexen pädagogischen Arbeitsalltag erleichtert, stelle ich in Frage. TT Flex für 6,99€ als "Notenprogramm" hätte für mich voll gereicht. Als Noteneingabe-App verwende ich TT weiterhin; diese Funktion möchte ich nicht missen.
  • Tolle App, die den Schualltag erleichtert!

    5
    von Tokobo410
    Die App ist mir eine sehr große Hilfe. Man muss sich in manche Dinge einlesen und das Design ist nicht sehr ansprechend, hat aber keinen Einfluss auf die Funktion und die ist prima! Mit den Checklisten komme ich noch nicht so ganz zurecht, werde ich mir aber bald im Handbuch anschauen.
  • Einfach gut und ein super Support

    5
    von #AlleSpitznamenSchonWeg#
    Habe die App nun schon seit drei Jahren in Gebrauch und bin mehr als zufrieden. Besonders der Support muss mal lobend erwähnt werden. Laufend gibt es Updates die Fehler beseitigen, bei Fragen an den Support bekommt man immer innerhalb weniger Stunden eine Antwort und bisher wurde mir jedes mal mit genau den richtigen Tipps oder einem guten workaround geholfen bis ein update kam das den Fehler beseitigt hat. Klare Empfehlung.
  • Tolle Sache

    5
    von ertzuiopüfghjklöäbn
    So sehr hilfreich
  • Gewöhnungsbedürftig, aber dann ein kleiner Diamant

    4
    von The Macgician™
    Durch die Abweichung von den Apple Guidelines und manchmal schwer nachvollziehbaren Benennungen von Schaltflächen bleibt TeacherTool leider etwas hinter seinem Potential zurück. Fasst man alle meine Wehwehchen zusammen, so liegt mein einziger Kritikpunkt in der aufwändigen, nötigen Einarbeitung. Danach hat man ein sehr starkes Tool, dass die Unterrichtsqualität enorm anhebt. Wieso denke ich das? Ein wichtiges Merkmal guten Unterrichts stellt meiner Meinung nach eine faire, transparente, also nachvollziehbare Beurteilung der Leistung und das dazugehörige Feedback an die Schüler dar. Wenn ich sehe, wie meine Kollegen sich mit Zettelwirtschaft, Mininotizen und in ihre chaotischen Kladden eingeklebte Fotoübersichten abmühen, bin ich jedes mal froh über TT. Ich habe praktisch zu jeder Unterrichtseinheit für beinahe jeden Schüler eine Einzelnote. Oft untermauert mit Bemerkungen. Ich sehe sofort, wenn ein Schüler noch liefern muss. Der Klassenschnitt ist zu jedem Zeitpunkt aktuell. Ich arbeite an einer Berufsschule. Besonders hervorzuheben ist für mich das Journal, das man zu jedem Schüler erstellen kann. Die Ausbilder am Ausbildersprechtag lieben es. Meine Kollegen stöhnen jedes Mal, denn dann müssen sie ihre Notizen noch etwas repräsentativ aufbereiten. Ich habe noch kleinere Kritikpunkte. Die Dringlichsten: ein übersichtlicherer Stundenplan (vielleicht als eigener Reiter) und etwas Formatierung in den Bemerkungen zu Noten (wenigstens fette Schrift und Absätze) wären wünschenswert. Was ich noch betonen möchte TT wurde auf ein Abo-Modell umgestellt. Trotzdem wurde die Bezahlapp weiter in vernünftigen Intervallen gewartet. Darüber bin ich besonders positiv überrascht.
  • Hatte sehr viel mehr erwartet für 27€

    1
    von Rob-1980
    Habe jetzt ein paar Apps ausprobiert. Diese wollte ich eigentlich gerade zurückgeben, weil sie am wenigsten von den Apps bietet und am teuersten ist. Die Schülerverwaltung ist z.B. ein Witz, Vorname, Nachname und drei freie Felder. Heißt ich muss die Schüler in meinen Kontakten anlegen, sonst fehlen mir Angaben. Lustig ist auch, wenn man Kontakte importiert, werden alle Schüler zweimal angelegt und man darf dann wieder die Hälfte entfernen. Man kann nicht mal in der Übersicht nach Vornamen sortieren. Die App ist leider absolut nicht intuitiv, ständig sucht man... gut nach 3 Tagen normal, aber in den anderen Apps fand ich mich schneller zurecht. Hier wäre ein Video zum Workflow Stundenbeginn sinnvoll. Synchronisation zu meinem IPhone hat leider auch nicht geklappt. Wer sich überlegt diese Software zuzulegen, guckt euch vorher das Benutzerhandbuch und die 5 Videos bei YouTube an. Eigentlich war ich noch auf das Kursbuch gespannt, ob es meine geplanten Stundeninhalte verschiebt, wenn ich mal länger mit einem Thema brauche, aber es sind mir jetzt schon zu viele Sachen negativ aufgefallen. Schade um die Zeit... Andere Apps sind flexibler, günstiger und bieten sehr viel mehr an. Gute Bewertungen hat die App wahrscheinlich erhalten, als es noch kaum Alternativen gab.
  • Ein Muss

    5
    von Hittorfer
    Ein großartiges Programm, das den Lehreralltag massiv entlastet. Unglaublich flexibel und durchdacht. Ich ärgere mich nur, dass ich die App nicht schon viel länger verwendet habe. Dazu noch eine starke Community mit sehr hilfreichem Support. Für Lehrer ein Muss!
  • Mein Gehirn

    5
    von Auflauf
    Ich benutze TeacherTool inzwischen seit mehreren Jahren. Außer der Sitzplanfunktion verwende ich auch (glaube ich) alle Funktionen mehr oder weniger regelmäßig. Natürlich muss man sich reinfuchsen und am besten am Anfang einmal das Handbuch durchblättern. Aber dann ist es einfach eine unglaubliche Arbeitserleichterung: Unterrichtsplanung, Übersicht der zu haltenden Stunden, dementsprechend Übersicht über die Fehlzeiten, in Sekunden mündliche Noten eintragen, Klausurnoten, die aus tausend unterschiedlich gerichteten Unternoten bestehen berechnen lassen (Englisch Oberstufe, ein Graus), Checklisten erstellen für alles was man so ständig einsammeln/kontrollieren muss.... und der Support ist auch Wahnsinn! Dazu Kalender und E-Mails auf dem Tablet und man hat alles immer dabei! Einmal musste ich einen Kurs zum Halbjahr abgeben: Kursbuch und Notenübersicht ausgedruckt und der Kollegin überreicht - die Kollegin konnte ihr Glück kaum fassen. Ein Traum!

keyboard_arrow_up